Kontakt
Gerne beraten wir Sie auch persönlich:
Telefon
07082-93060
Montag bis Freitag
9:00 - 17:00 Uhr
Chronographen
Chronograph.
Klassik.
Sportliche Zeitmesser.

Marine Klassik Chrono

Marine Chrono. Ausgezeichnet.

Der Marine Chrono basiert auf dem Taschenuhrdesign der STOWA Beobachtungsuhr von ca. 1942. Ein silbernes Zifferblatt und temperaturgebläute Stahlzeiger dokumentieren pure Klassik. Als Automatik- oder Handaufzugschrono erhältlich. Im Jahr 2013 belegt der Marine Chrono den zweiten Platz bei der Wahl zur Goldenen Unruh des UHREN-MAGAZINS und Focus Online. Sie können außerdem auch das Gehäusefinish wählen. Matt oder poliert.

 
1.588,24
zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Armbänder

zzgl. 84,03 €

zzgl. 84,03 €

zzgl. 84,03 €
Uhrwerk

zzgl. 252,10 €
Gehäuse

Gehäuse

Durchmesser:

41mm

Höhe:

14,70mm

Bandbreite:

22,00mm

Bandanstoß zu Bandanstoß:

50,20mm

Wasserdicht:

bis 5ATM

Gewicht:

100gr. inklusive Lederband, 160gr. inklusive Metallband Milanaise

Material

Gehäuse:

Edelstahl poliert

Zifferblatt:

versilbert, schwarz bedruckt, 30 Minutenzähler, kleine Sekunde

Zeiger:

Stunden- und Minutenzeiger Stahl gebläut

Uhrwerk

Kaliber:

Valjoux 7753

Antrieb:

Mechanisch, Automatikaufzug

Besonderheit:

Chronograph, komplett verschraubter Boden
 

Wir machen Ihre Uhr zu einem Unikat!

Jede STOWA Uhr können wir für Sie ganz nach Ihren persönlichen Wünschen individualisieren. Sei es als Geschenk oder zur bleibenden Erinnerung. Wir gravieren z.B. ein wichtiges Datum, ein Name oder eine Widmung für einen Menschen, der Ihnen ganz besonders am Herzen liegt.

>> Direkt zu den Artikeln die graviert werden können

Slider Picture Slider Picture Slider Picture Slider Picture

Geschichte der STOWA Chronographen.

STOWA hat eine lange und erfolgreiche Tradition beim Bau von mechanischen Chronographen. Die Geschichte reicht weit zurück in die 1960er und 1970er Jahre. Es gab schlichte Chronographen in klassischen Gehäusen aber auch verspielte Gehäuse und Farbdesigns in den 1970ern. STOWA war immer mit ausgefallenen Uhren dabei. Im Innern dieser Sammlerstücke, viele davon im STOWA Museum zu sehen, beherbergen die Uhren mechanische Uhrwerke der damaligen Zeit: Valjoux Werke, Landeron Kaliber und so weiter. Auch heute werden weiterhin, wie in allen STOWA Uhren, beste Schweizer Werke verbaut, zum Beispiel das bekannte und bewährte Valjoux 7753 Chronographenwerk (zuverlässig und robust). Eines der besten Kaliber überhaupt. Jörg Schauer und STOWA arbeiten seit über 25 Jahren sehr erfolgreich mit diesem mechanischen Chronowerk.

Einige Beispiele aus früheren Jahren.

Vorbilder der aktuellen STOWA Chronographen.

Taschenuhren aus den 1930iger bis 1940iger Jahren.

  

Marine Chrono.


1938 Chronoserie.


Ausgezeichnet. Der Flieger Chronograph von STOWA.

Der STOWA Flieger Chrono gewinnt die Goldene Unruh 2012.

Reduktion. Der STOWA Flieger Chrono verzichtet bewusst auf die permanente kleine Sekunde. Dies ermöglicht, das ursprüngliche Fliegeruhrendesign zu erhalten. Diese gestalterische Innovation half der Uhr sicher dabei, im Jahr 2012 die Goldene Unruh zu gewinnen. Auch als Handaufzug.

Weitere Auszeichnung. Goldene Unruh 2013.

Marine Chrono.

Im Jahr 2013 belegt der Marine Chrono den zweiten Platz bei der Wahl zur Goldenen Unruh des UHREN-MAGAZIN und Focus Online. Die klassische Chronographenanordnung und die hochwertigen Komponenten, z.B. temperaturgebläute Stahlzeiger, sind bei den weltweiten STOWA Sammlern sehr beliebt.

 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft: